Lehrstuhl für Praktische Informatik III - Database Management Systems

::  Zurück zur Vorlesungsseite ::

 

Datenbanksysteme I, SS 2004

10. Übungsblatt

Abgabe bis 30.06.2004, 15:30

Matrikelnummer:
Passwort:

Aufgabe 1

(elektronische Abgabe: 5 Punkte)

Gegeben seien die folgenden (mehrwertigen) funktionale Abhängigkeiten für Relation R mit Schema R(A, B, E, G, H, I, J) und F(AB->E, AG->J, BE->I, E->G, GI->H, E->>GH). Welche der folgenden Abhängigkeiten können aus den gegebenen Abhänigkeiten abgeleitet werden?

  1. AB->GI
    Ja Nein
  2. E->H
    Ja Nein
  3. ABJ->H
    Ja Nein
  4. AB->>GHIJ
    Ja Nein
  5. E->>H
    Ja Nein

Aufgabe 4

(elektronische Abgabe: 4 Punkte)

Beim Sortieren großer Datenmengen werden im Hauptspeicher sortierte Runs auf den Hintergrundspeicher geschrieben. In einer zweiten Phase werden die sortierten Runs zur sortierten Ausgabe gemischt.

Das Schreiben und Lesen der temporären Daten soll natürlich effizient geschehen. Welche der folgenden Aussagen sind bzgl. der Effizienz richtig.

  1. Es ist sinnvoll, alle Runs auf eine Festplatte zu schreiben, um die Lokalität der Daten zu erhöhen.
    Richtig Falsch
  2. Es ist sinnvoll, die Daten auf mehrere Festplatten zu verteilen, wobei Runs gleichmäßig auf die Festplatten verteilt werden.
    Richtig Falsch
  3. Es ist sinnvoll, die Daten auf mehrere Festplatten zu verteilen, wobei Datenmenge je Festplatte möglichst gleich verteilt sein sollte.
    Richtig Falsch
  4. Es ist sinnvoll, di temporären Daten redundant zu speichern, um die Ausfallsicherheit zu erhöhen und parallelen Zugriff auf die temporären Daten bereitzustellen.
    Richtig Falsch