Lehrstuhl für Praktische Informatik III - Database Management Systems

::  Zurück zur Vorlesungsseite ::

 

Datenbanksysteme I, SS 2004

12. Übungsblatt

Abgabe bis 14.07.2004, 15:30

Matrikelnummer:
Passwort:

Aufgabe 1

(elektronische Abgabe: je 1 Punkt)

Geben Sie für jede Historie an, ob ein
  • Lost Update auftritt.
  • Dirty Read auftritt.
  • non-repeatable read (bzw. Phantomproblem) auftritt.
Beachten Sie, daß mehrere Fehler auftreten können.
  1. SchrittT1T2T3
    1.read(B, b1)  
    2.  read(B, b3)
    3. read(B, b2) 
    4.  write(B, b3)
    5.  abort
    6.write(A, a1)  
    7. read(A, a2) 
    8. write(B, b2) 
    9.read(B, b1)  
    10.write(B, b1)  
    11. commit 
    12.commit  

    Lost Update Dirty Read non-repeatable read
  2. SchrittT1T2T3
    1.read(B, b1)  
    2.  read(B, b3)
    3.  write(B, b3)
    4. read(B, b2) 
    5.write(A, a1)  
    6.read(B, b1)  
    7.  abort
    8.write(B, b1)  
    9. read(A, a2) 
    10. write(B, b2) 
    11.commit  
    12. commit 

    Lost Update Dirty Read non-repeatable read
  3. SchrittT1T2T3
    1.  read(B, b3)
    2.  write(B, b3)
    3.read(B, b1)  
    4.write(A, a1)  
    5.read(B,b1)  
    6.write(B, b1)  
    7.commit  
    8. read(B, b2) 
    9. read(A, a2) 
    10. write(B, b2) 
    11. commit 
    12.  abort

    Lost Update Dirty Read non-repeatable read

Aufgabe 2

Gegeben seien die Transaktionen T1, T2, T2 T4 und T5 sowie die Datenelemente a, b, c, d, e und f. Es gelte das strenge Zwei-Phasensperrprotokoll.

Folgende Sperren werden aktuell durch die Transaktionen gehalten:

T1(x,a), T1(s,b), T1(s,e), T2(s,b), T3(s,c), T3(s,e), T4(s,c), T4(x,d),T4(s,e), T5(x,f)

Die einzelnen Transaktionen fordern jeweils folgende Sperren an, um mit der Bearbeitung fortfahren zu können:

T1(X,c), T2(S,f), T3(X,b), T4(S,a), T5(X,d)

Lösen sie diese Verklemmung durch Zurücksetzen einer Transaktion auf. Welche Transaktion muß zurückgesetzt werden?

Aufgabe 5

(elektronische Abgabe: je Historie 1 Punkt)

Welche Eigenschaften haben die folgenden Historien? Je Historie können mehrere Eigenschaften vorliegen.

  • seriell (S)
  • serialisierbar (SR)
  • rücksetzbar (RC)
  • vermeidet kaskadierendes Rücksetzen (ACA)
  • strikt (ST)
HistorieSSRRCACAST
(a) w1[x] r2[x] w2[y] c2 r1[y] c1
(b) w1[x] r1[y] r2[x] w2[y] c1 c2
(c) r3[x] w1[x] w2[x] c1 w2[z] c2 w3[z] c3
(d) r1[x] w1[y] c1 r2[y] w2[z] c2
(e) w1[x] r1[y] r2[y] c1 r2[x] w2[z] c2
(f) w1[x] r2[x] w2[y] r1[y] a1 a2