Lehrstuhl für Praktische Informatik III - Database Management Systems

::  Zurück zur Vorlesungsseite ::

 

Datenbanksysteme I, SS 2005

11. Übungsblatt

Abgabe bis 06.07.2005, 15:30

Matrikelnummer:
Passwort:

Aufgabe 5

(elektronische Abgabe: je 1 Punkt)

Welche der folgenden Aussagen sind wahr, welche sind falsch?

(a) Eine Historie ist serialisierbar, genau dann wenn ihr Serialisierbarkeitsgraph azyklisch ist.
(b) Wenn zwei Historien äquivalent sind, dann ist ihr Serialisierbarkeitsgraph identisch.
(c) Wenn der Serialisierbarkeitsgraph zweier Historien identisch ist, dann sind sie äquivalent.
(d) Ob eine Historie serialisierbar ist kann in polynomieller Zeit (in Anzahl der Transaktionen) geprüft werden.
(e) Bei rücksetzbaren Historien kann problemlos physisches Logging (Before- und After-Images) verwendet werden.
(f) Rücksetzbare Historien sind eine Minimalanforderung, damit Recovery ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.
(g) Im Zwei-Phasen-Sperrprotokoll darf nach Freigabe einer beliebigen Sperre keine weitere Sperre mehr angefordert werden.
(h) Das Phantomproblem läßt sich mit Hilfe des strengen Zwei-Phasen-Sperrprotokolls vermeiden.